Home » Landhaus-Stil » Wohnzimmer mit Sofa im Landhausstil: Hell und so gemütlich!

Wohnzimmer mit Sofa im Landhausstil: Hell und so gemütlich!

Anzeige
» Möbel im Landhaus-Stil bei Loberon.de ansehen

Weiße Sofas im Landhausstil sowie Landhaus-Kommoden im Cottage-Style verleihen jedem Wohnzimmer eine angenehme, freundliche Atmosphäre. Landhausmöbel sind äußerst vielfältig, mediterrane Einflüsse sind ebenso zu finden, wie skandinavische und natürlich englische.

Gemütliches Sofa Beige im Landhausstil

Gemütliches Sofa im Landhausstil in Beige

Landhausmöbel sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Kein Wunder, denn immer mehr Menschen sehnen sich nach Gemütlichkeit und einer behaglichen Atmosphäre zuhause. Moderne Designermöbel im Industrie-Look mag nicht jeder, Vollholzmöbel im rustikalen Stil sind eine schöne Alternative für Menschen, die sich individuell und mit viel Liebe zum Detail einrichten möchten. Der Landhausstil ist vielfältig, es werden die unterschiedlichsten Möbel zu diesem Einrichtungsstil gezählt. Möbel im englischen Cottage Stil gehören ebenso dazu, wie skandinavische Vollholzmöbel, Möbel im Kolonialstil, französische Landhausmöbel, mediterrane Möbel zum Beispiel aus Spanien und sogar mexikanische Möbel.

Hussensofa im englischen Landhausstil

Hussen-Sofa im Landhausstil

 

So unterschiedlich die Stilrichtungen auch sind, sie haben doch Gemeinsamkeiten. Der Charakter dieser Möbel ist stets ländlich und traditionell. Es handelt sich grundsätzlich um Massivholzmöbel mit einem rustikalen Charakter. Landhausmöbel in Weiß wirken dabei frisch und unbeschwert, sie lassen Räume zudem größer wirken.

Der Englische Landhausstil – „Cottage Style“

Esszimmer Landhausstil

Das schlichte Design des englischen Landhausstil wird keinesfalls mit altmodischen Sofas verbunden, sondern im Gegenteil: Dieser Stil gilt als zeitlos modern und liegt momentan sogar noch mehr im Trend als vor einigen Jahren. Der ursprüngliche englische Landhausstil hat sich in kleinen, eingeschossigen Häusern entwickelt, die von einfachen Menschen bewohnt wurden und sich dadurch deutlich von den herrschaftlichen Landsitzen unterschieden.

Wohnzimmer Landhausstil blaue Gardinen

In den sogenannten Cottages überwog eine schlichte Einrichtung entsprechend der zur Verfügung stehenden Mittel, die sich durch helle Elemente und Großzügigkeit in den Formen auszeichnete. Aus dieser Bescheidenheit entwickelte sich der sogenannte Cottage Style. Dieser weitete sich schnell aus und wurde auch von den reicheren Schichten entdeckt. Der englische Landhausstil fand später auch Einzug in eine prunkvollere Umgebung, wo er ein stilistisches Statement setzte. Die heutigen Einrichtungsgegenstände, die im englischen Landhausstil gefertigt werden, kann man sich noch immer inmitten eines blumenumrankten Gartens vorstellen, passend zu den natürlichen Herstellungsmaterialien wie Naturstein und Holz.

Das Wohnzimmer im Landhausstil einrichten

Wohnzimmer im Landhausstil - Sofa und Esstisch Weiss

Zu Landhaus-Sofas passen Möbel im Landhaus-Stil, wie naturbelassene oder weiß gelaugte Vollholzmöbel oder Möbel in Pastelltönen. Antike Tische und Schrankwände, sowie Erbstücke lassen sich sehr gut mit Landhaussofas kombinieren. Aber auch moderne Dekorationselemente im Vintage-Stil würden gut mit den Sofas harmonieren. Bei der Farbwahl kann man mit hellen Neutralfarben wie Beige, Creme, Weiß oder Natur nichts falsch machen. Auch mattes Blau und Rot werden als Akzente in Form von Punkten oder Strichen gerne genommen. Neben Holz empfehlen sich als Materialien natürliche oder handwerklich verarbeitete Stoffe wie Stein, Rattan, Keramik oder Baumwolle.

 

Frische Blumen in einer Porzellanvase gehören ebenso zu diesem Stil, wie z.B. eine Gießkanne aus Zink. Der Landhausstil ist zudem auch noch sehr praktisch, denn Gebrauchsspuren und ausgeblichene Farben sind hier sogar gewollt und geben der ganzen Einrichtung eine heimische Note.

Wohnzimmer im Englischen Landhausstil

Romantische Ohrensessel zum Verlieben

Bei Ohrensesseln denkt man sofort an kuschelige Weihnachtsabende in einer Berghütte. Man kann sich nur noch in sie verlieben.

Ein Ohrensessel im karierten Design ist auch eine gute Idee, wenn man die Ecke imWohnzimmer oder im Schlafzimmer gemütlich einrichten möchte. Im typischen Landhausstil wurde z.B. der B-famous Ohrensessel mit Hocker Chris hergestellt. Mit natürlichen, weichen Formen, eine Wellenunterfederung im Sitz und gemütlich wirkenden Holzfüßen fühlt man sich sofort zu Hause angekommen.

Das Traditionshaus Max Winzer ist nicht nur auf Rosendesign bei den Recamieres begrenzt, sondern zeigt auch, dass Recamieres im klassischen Streifenmuster sehr gemütlich und elegant aussehen können. Die Recamiere Alina mit ihrem Bezug aus samtartigen Chenillegewebe ist ein Beispiel dafür. Ein besonderes Merkmal ist hier der Federkern, der für eine robuste und formbeständige Sitzfläche verantwortlich ist.

Sofas von AMORE DI CASA: Romantisch, nostalgisch, natürlich

Mit den romantischen Sofas von AMORE DI CASA holt man sich eine Prise Landluft in die eigene Wohnung. In der Farbe Weiß oder Beige wirken die Landhaus-Sofas freundlich, luftig und frisch und schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Sieht man sich das Sofa Grand Duo mit seiner eleganten Knopfheftung an, so wird klar, dass die Marke AMORE DI CASA auch etwas für Liebhaber des British Style oder des Chesterfield-Stils ist. Ob Cottage-Style oder Chesterfield, typisch bleibt die Verwendung von Naturtönen.

Bloomsbury Sofa: Rahmen und Bezug aus natürlichen Materialien

Landhausstil und Polyester schließen sich gegenseitig aus. Ein Bezug aus 55% Leinen, 45% Baumwolle und Rahmen aus Holz wie beim Bloomsbury Sofa von Amore di Casa klingt dagegen vollkommen nach „typisch Landhausstil“. Das wären die Varianten in Weiß und in Hellgrau. Auch das „Bloomsbury Sofa in Beige Premium“ ist als Landhaus-Sofa empfehlenswert, da der Bezug aus 60% Baumwolle und 10% Leinen besteht. Ein weiteres Traumsofa ist „Chaplin II Weiß“ mit einem Wohlfühl-Bezug aus Baumwolle und Leinen.

Recamieres im Rosendesign im englischen Landhausstil

Passend zur alten Tradition des Recamieres werden auch heute Modelle in einem antiken Rosenmuster im englischen Landhausstil gefertigt. Diese können eine Einrichtung im englischen Cottage Style perfekt ergänzen. Elegant und verführerisch, mit Rosen ausgeschmückt präsentiert sich z.B. die „Recamiere Red Rose“ der Marke Fredriks. Passend zu dem Liegesofa kann auch der Sessel „Red Rose“ (mit Hocker) bestellt werden und so eine gemütliche Sitzecke erschaffen werden.

Die Möbelmarke Fredriks setzt bei ihren Liegesofas auf frische, klare Farben und gemütliche Rundungen, wie auch am Recamiere „Colmar“ zu sehen ist. Die Recamiere Colmar ist in verschiedenen Farben erhältlich, wie Rot, Dunkelgrau, Beige und Olivegrün; für den echten Landhausstil bietet sich jedoch am besten die Version in Beige an. Auch hier kann der Sessel Colmar (mit Hocker) ergänzend dazu bestellt werden.

Die Recamiere Grace von Max Winzer ist ebenfalls das perfekte Möbelstück für alle die, die sich mal wieder ein bisschen Zeit für sich selbst nehmen wollen. Der Bezug ist aus hochwertig gewebtem weißem Stoff in Rosenmuster hergestellt. Verspielt und nostalgisch bringen fließende Formen Ruhe in jeden Wohnraum und das naturelle Muster wird durch die Füße aus Buchenholz harmonisch ergänzt. Ein hochwertiger Federkern hält das Liegesofa in Form. Für die nötige Stabilität sorgt Massivholz an allen tragenden Teilen.

Steh- und Tischlampen im Landhausstil

weiße Tischlampe im Landhausstil
Wer nach Steh- und Tischlampen im Shabby-Chic Landhausstil sucht, sollte auf einen cremefarbenen oder weißen Schirm aus purer Baumwolle oder reinem Leinen achten. Denn natürliche Materialien sind bei dieser Stilrichtung das Hauptmerkmal. Die Stehlampe sollte etwas Anmutiges und Feminines ausstrahlen. Dieser Effekt wird erzielt, indem z.B. der schlanke Lampenfuß aus massivem Holz gedrechselt ist und mit einer Lasur in hellen Farbtönen versehen ist. Natürlich am besten handverarbeitet.

Wunderschön sehen auch Tischlampen mit einem metallischen Lampenfuß aus, jedoch nicht in gerader, schlanker Form, sondern breit, mit rundlichen Ornamenten und interessanten Blumenmustern verziert. Natürlich sollte die Lampe nicht nur chic aussehen, sondern auch viel Licht spenden. So würde sie nicht nur auf einem niedrigen Kaffeetisch, Holzkommode oder einem Beistelltisch wunderbar passen, sondern könnte auch auf Ihrem Arbeitstisch für entspannende und stressfreie Arbeitsstunden sorgen.

Wer zu den Menschen gehört, die beim Landhausstil die schlichteren, einfacheren und runden Formen mögen, würde an einer antikaussehenden Tischlampe mit einem großen, bauchigem, rundlichen Fuß aus Messing oder aus Holz im Antik-Finish eher Gefallen finden.

Kronleuchter im Shabby-Chic Stil: Der Blickfang im Wohnzimmer

Kronleuchter sind oft der Haupt-Blickfang einer Wohnzimmereinrichtung. Nur wenige Menschen würden sich mit der Zimmerdecke beschäftigen, wenn sie nur die Auswahl zwischen einer einfachen Glühbirne und einem schlichten Lampenschirm hätten. Würden Sie dagegen Ihre Zimmerdecke mit einem Kronleuchter im Shabby-Chic Stil ausstatten, können Sie sich sicher sein, dass es immer erstaunte Blicke geben wird, wenn jemand das Zimmer betritt. Sie können z.B. einen romantisch verspielten Kronleuchter aus elegant geschwungenem Eisen wählen oder einen cremefarbenen Kronleuchter aus Holz, kunstvoll gedrechselt mit Antik-Lasur. Funkelnde Kristalltröpfchen würden eine festliche Stimmung erzeugen und sogar in einem Wohnzimmer im schlichten Skandinavischen Stil als Kontrast gut reinpassen. Wunderschön, anmutig und nostalgisch wirken Kerzenleuchter aus Eisen. Ein Kerzenleuchter ist praktisch ein Kerzenhalter, der von der Zimmerdecke hängt. Die leuchtenden Kristalltropfen eines Kronleuchters werden hier durch Kerzen ersetzt und man kann unter romantischem Kerzenschein einen gemütlichen Abend genießen. Sicherlich wird so ein außergewöhnliches Einrichtungselement immer zu einem Gesprächsthema mit Gästen werden, die Ihre Räume betreten.

Kommoden im Landhausstil und im Shabby-Chick Look

Wunderbar nostalgisch und romantisch wirken Kommoden im Shabby-Chick Look. Der Shabby-Chic Stil bezeichnet den Trend, gebrauchte, alte, aber noch geliebte und geschätzte Möbelstücke wiederzubeleben und aufzuwerten. Dahinter steht die Sehnsucht nach Vertrautem, Natürlichkeit und nach einem einfachen Leben. Daher werden vor allem natürliche Materialien, wie gekalktes Holz verwendet und Wert darauf gelegt, dass die Schönheit des Abgenutzten und Unvollkommenen sichtbar wird.

Shabby Chic Style - EinrichtungKommode und Sessel im Shabby Chic Stil
Bildquelle: © brodtcast – Fotolia.com

Gerne werden Gebrauchsspuren auch künstlich erzeugt, wenn diese nicht vorhanden sind. Da dieser Stil seinen Namen einer Frau zu verdanken hat, ist der Charakter der Möbel feminin, chic und elegant.


Wenn Sie eine Kommode im Shabby Chic Style mit wundervollen, romantischen und nostalgischen Effekten haben möchten, schauen Sie sich diese Shabby Chic Kommode mit ihren 22 kleinen und größeren Schubladen genauer an. Die in Handarbeit gefertigte hohe Kommode Fairfield von LOBERON ist durch das besondere Vintage-Finish und ihre Vielzahl an Schubladen und kleinen Griffen das ultimative Shabby Chic Möbelstück: perfekt für jedes Wohn-, Arbeits- oder Schlafzimmer. Der Schubladenplatz ist riesig: er ist perfekt für jeden Haushalt, in dem man Hunderte von verschiedenen, kleinen Dingen verstauen muss. Die Farbvariationen sind faszinierend, da der Ton von einem kreidigen Weiß zu einer Art antikem, altmodischem Pastell oder Grau-Ton wechselt, was oft bei antiken oder alternden Möbeln beobachtet werden kann.

Landhausmöbel Weiß oder Natur kaufen?

Viele Hersteller bieten ihre Modelle in unterschiedlichen Variationen an. Da fällt es oft nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen. Was ist nun schöner, ein Vitrinenschrank in Weiß oder doch in Natur? Diese Frage kann ganz sicher nicht so einfach beantwortet werden, denn dies ist schließlich auch Geschmackssache und hängt vom jeweiligen Einrichtungsstil ab. Bei Echtholzmöbeln sollte man zudem immer auch die Holzart berücksichtigen. Es käme sicher niemand auf die Idee, edle Hölzer wie zum Beispiel Eiche oder Kirschbaum weiß zu lackieren. Bei Echtholzmöbeln, die mit einer weißen Lasur versehen sind, handelt es sich meistens um preiswertere Holzarten wie zum Beispiel Kiefernholz. Kiefernholz ist übrigens ein hochwertiges Holz, das vor allem deswegen so preiswert ist, weil es schnell nachwächst und daher in größerer Menge auf dem Weltmarkt verfügbar ist.

Weiße Möbel im Landhausstil kombinieren

Egal ob Bücherregal, Vitrine oder Küchenbuffet, die Landhausmöbel in der Farbe Weiß haben immer eine gewisse Eleganz. Sie entsprechen eher dem englischen oder skandinavischen Einrichtungsstil. Weiße Möbel haben einen entscheidenden Vorteil: Sie lassen sich sehr gut kombinieren. Solche Möbel passen zu alten Erbstücken und Antiquitäten ebenso gut, wie zu unbehandelten Vollholzmöbeln. Von einigen Herstellern gibt es sogar rustikale Möbel in Pastellfarben. Diese sind in der Regel nicht lackiert, sondern nur mit einer transparenten Lasur versehen, so dass die Holzmaserung noch sichtbar ist. Auch diese Möbel können Sie hervorragend mit Weiß kombinieren.

Weiß ist nicht gleich weiß – die unterschiedlichen Weißtöne

Landhausmöbel in Weiß werden in der Regel entweder mit der Bezeichnung „weiß“, „antik weiß“ oder „ausgewaschen weiß“ angeboten. Was ist der Unterschied? Möbel mit der Bezeichnung „weiß“ sind tatsächlich weiß lackiert oder lasiert. Üblich ist bei Vollholzmöbeln das Auftragen einer nichtdeckenden Lasur, die diese Möbel zwar weiß erscheinen, aber die Holzmaserung bei genauerem Hinsehen hindurch schimmern lässt. Mit der Bezeichnung „antik weiß“ ist ein etwas dunklerer, leicht gelblicher Weißton gemeint, den man auch als „Eierschalen“ oder „Elfenbein“ bezeichnen könnte. „Ausgewaschen weiß“ bezeichnet ein Verfahren, bei dem die Farbe nach dem Auftragen teilweise wieder herunter gewaschen wird. Die Möbel wirken dadurch so, als seien sie schon älter. Dieser Stil wird auch als Vintage Look oder auch Shabby Chic bezeichnet.





Anzeige
» Möbel im Landhaus-Stil bei Loberon.de ansehen